Permakultur im Wandel der Zeit


Die Permakultur — von permanent agriculture abgeleitet — beruht auf einem Denken in ökologische Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln. Regionale Selbstversorgung beginnt vor der eigenen Haustür und lässt Nahrung für Körper, Geist und Seele wachsen. Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu Expertinnen für unser eigenes Leben zu werden. Sie möchte helfen, den achtsamen Umgang mit der Natur, mit den Mitmenschen und mit sich selbst zu leben — und damit Lebensfreude machen! Ein Hauptaugenmerk wird auf die optimale Nutzung unserer erneuerbaren Ressourcen gelegt. Hans Hermann, Bernhard Gruber und verschiedene Kursteilnehmer aus dem 72h Permakultur-Designkurs im Sommer 2009 in Wels, beschreiben was für sie Permakultur bedeutet. Weitere Infos zu Permakultur: www.perma-norikum.net Auch 2011 finden wieder zahlreiche Permakultur-Designzertifikatskurse statt www.permakultur-jetzt.eu